2-1-2017



Dieses cremige Curry bekommt seinen speziellen Geschmack von der Koriander-Paste, die ich dafür verwende und der Mischung aus Lemongrass, Ingwer und Knoblauch. Für alle Thaicurry-Fans unter euch :)





Zutaten


1 große Zwiebel

1 frische Chilischote (entkernt)

2 Zehen Knoblauch

1 Stängel Zitronengras

1 Tl Thaicurry Pulver

100g gefrorene Erbsen

1 roter Paprika

500g braune Champignons

1 Dose Kichererbsen

1 Dose Kokosmilch

1 EL Koriander-Currypaste

Salz

Pfeffer

gehackter Ingwer

dazu Basmatireis


Zubereitung


Zwiebel fein schneiden. Chili, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras fein hacken und alles gemeinsam mit dem Thaicurry Pulver in etwas Sonnenblumenöl anbraten bis es glasig ist. Danach das würfelig geschnittene Gemüse (Paprika und Champignons) hinzufügen und braten bis alles bissfest ist. Dann die Tiefkühl-Erbsen hinzufügen. Nochmal kurz anbraten und schließlich die Kokosmilch und die Kichererbsen hinzufügen. Alles für etwa 10-15 min auf niedriger Flamme köcheln lassen bis die Kokosnussmilch leicht eingedickt ist und das ganze eine sämige Konsistenz angenommen hat. Zum Schluss 1 TL Korianderpaste einrühren, salzen und pfeffern je nach Geschmack und mit Basmatireis servieren.

Guten Appetit :)