Kirsch-Muffins mit weisser Schokolade





Der Garten ist voller Gemüse und die Bäume hängvoll mit Obst. Oh wie ich den Sommer liebe! Unser Kirschbaum hat dieses Jahr so viele Kirschen, dass ich nach der Marmelade beschlossen habe auch noch Kirsch-Muffins zu backen. Die Kombi Kuchen und Kirsche weckt bei mir nach wie vor Kindheitserinnerungen, denn Kirschkuchen gab es einfach IMMER während dieser Saison.

Für dieses Rezept habe ich noch vegane weisse Schoko für den extra Gaumenkitzel verwendet. Lasst es euch schmecken!






28-6-2019





Zutaten für 12-15 Muffins


1.5 Tassen Vollkornmehl

1/2 Tasse Stärke

1/2 Tasse Rohrzucker

3 TL Backpulver

1 TL Salz

1 Messerspitze Vanillemark

1/2 Tasse Öl

1 Tasse 'Saure Sojamilch' (dafür Milch mit 1 EL Essig mischen)

Eiersatz für 2 Eier (ich habe 2 EL geschrotete Leinsamen auf 3 EL Wasser genommen)


2 Händevoll Kirschen

2 Rippen weisse vegane Schokolade



Zubereitung


Zuerst die Leinsamen mit dem Wasser anrühren damit sie etwas quellen können. Dann die Sojamilch mit dem Essig verrühren. Nun alle trockenen Zutaten gut miteinander vermengen. Anschliessend nur noch die restlichen flüssigen Zutaten zur trockenen Masse hinzugeben und kurz alles vermischen. Nur solange rühren bis fast keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Jetzt noch kurz die Kirschen unter die Masse heben und den Teig auf die Backförmchen aufteilen. Nun in jeden Muffin ein Stück Schoko eintauchen.

Ich hatte etwas zu viel Teig für 12 Muffins und habe daher auch noch eine Kuchenform befüllt.

Die Muffins bei ca. 170 Grad für 30 min auf mittlerer Schiene und Umluft backen. (Backzeit kann variieren je nach Backofen.)


Guten Appetit :)