Quinoasalat mit Zuckerschoten und Lupinen-Gyros





28-9-2019



Dieser einfache Salat vereint den süßen Geschmack der Zuckerschoten mit dem nussigen Pseudogetreide Quinoa. Das Curry-Dressing gibt ihm den besonderen Kick.


Ein leichtes Mittagessen mit viel pflanzlichem Protein und außerdem glutenfrei.





Zutaten für 2 Personen


1 Tasse Quinoa

2 Tassen Gemüsebrühe

1 kleine rote Zwiebel

5 EL kaltgepresstes Olivenöl

125 g Zuckerschoten

1 rote Paprika

100 g Lupinen-Gyros (gibt's in gut sortierten Reformläden, sonst Soja-Gyros)

1 Zweig frischer Thymian

1 EL Currypulver


Zubereitung


Den Quinoa nach Packungsanweisung kochen. 1 EL davon zur Seite stellen für das Dressing.


2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Dann die Zuckerschoten, Paprika schneiden und ebenfalls kurz mit anbraten. Das Gyros hinzufügen und nochmal alles bei hoher Hitze anbraten bis das Gemüse gar ist. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas frischen Thymian abschmecken. Den Quinoa zum Schluss hinzufügen.


Für das Dressing den beiseitegestellten 1 EL Quinoa mit 1 EL Currypulver, 2 EL Olivenöl und 2 EL Wasser zu einer sämigen Sauce pürieren. Nun über den Salat gießen und am besten 30min im Kühlschrank ziehen lassen.